Tanztee

Der Tanztee knüpft an die Zeit der 20er bis 30er Jahre an. Wir kommen zu zweit und singen und spielen neben Schlagern der 20er bis 40er Jahre Volkslieder und Weisen, Tanzmelodien und anderes. Diese Veranstaltung ist offen für alle Bewohner. Es kann getanzt, mit musiziert, mitgesungen oder einfach zugehört werden. Sie servieren Kaffee und Kuchen.

 

Viele Senioren tanzen gerne. Ein Walzer beschwingt und erinnert an Feste und Feiern; viele Demenz-Erkrankte sind noch durchaus in der Lage z. B. einen Walzer zu tanzen. Wie schön, wenn solche funktionierenden Bewegungen abgerufen werden können und einmal das Können im Vordergrund steht. Bewegen und tanzen wirkt belebend und hellt die Stimmung auf, Kontakte werden geknüpft und bei Kaffee und Kuchen Gespräche geführt. Die Bewegung zur Musik fördert die Produktion von Endorphinen und macht im wahrsten Sinne des Wortes glücklich. Wir laden die Teilnehmer des Tanztees auch ein zu musizieren. Weitere gestalterische Elemente fügen wir, je nach Jahreszeit und Anlass, ein.

Wir kommen gerne regelmäßig an einem Nachmittag im Monat und gestalten mit Ihnen und Ihren Bewohnern einen Tanztee.